Logo

Rhodesian Ridgeback Legende

Kurzform:

Zur Erhaltung dieser Rasse und Fortbildung

Herkunftsland: 
Nach einer alten afrikanischer Legendeder Hund mit dem Tropfen Löwenblut.

Der Rhodesian Ridgeback ist die einzige aus dem südlichen Afrika stammende Hunderasse und

besitzt dort eine sehr lange Tradition als Jagd- und Schutzhund. Südafrika Verbreitung über weite Teile Afrika .

Entstehung: 

Erste portugiesische Berichte aus dem südlichen Afrika im Jahre 1480

erwähnen den Hund mit dem Rückenkamm, das einzige Haustier der

Hottentotten, als "überaus brauchbar und treu". Mit dem Rückgang der Großwildjagd

erfolgte 1949 die Umgruppierung der vielseitigen Rasse in

die Gebrauchshunde- klasse. In seinem Ursprungsland, dem heutigen Simbabwe,

gibt es ca. 2.000 eingetragene Ridgeback, die neben dem

Jagd- gebrauch als Wach- und Polizeihunde, im Sanitäts- und Blindendienst

eingesetzt werden. Inzwischen ist der Rhodesian Ridgeback über

die ganze Welt verbreitet und zu den verschiedensten Zwecken

erfolgreich eingesetzt worden. Die Zucht des Rhodesian Ridgeback:

Der Ursprungshund wurde angeblich von van Rooyen mehrfach

mit anderen Hunderassen gekreuzt, um sie zu verbessern.

z.B.:

Mastiffs, Airedale, Collie und Pointer

Anfang unseres Jahrhundert sollen nochmals einige Einkreuzungen vorgenommen worden sein.

Woraus der heutige Rhodesian Ridgeback abstammt.

Der Ridgeback ist das Ergebnis züchterischer Funktionalität. Ein tüchtiger, mutiger und intelligenter Jagdhund.

Voller Kraft, dennoch ein Wächter, der von seinem Besitzer durch Gehorsam kontrolliert wird.  

Zusammenfassung: 

Der Lion - Dog wie man ihn damals nannte, ist ein wertvoller

Jagd- und Gebrauchshund von unbekannter Herkunft mit verschiedenen

charakterlichen Eigenschaften; Klugheit, Eleganz und Tapferkeit

die bei der afrikanischen Bevölkerung sehr beliebt war.

Dadurch entstand auch die Legende:

" Der Hund mit dem Tropfen Löwenblut "

" Der rote Jäger mit dem Rückenkamm "  

Verwendung: 
Die Ridge Dogs wurden für die Jagd eingesetzt; z.B. für die Legendäre Löwenjagd,

was diese Hunde berühmt und auch bekannt gemacht hat.

Durch ihre Klug- und Tapferkeit waren und sind sie hervorragende Jäger;

sie griffen oder töteten nie einen Löwen,

sonder setzten ihre außergewöhnliche Beweglichkeit, Ausdauer und Kraft ein,

um den Pranken der Löwen zu entgehen. Auf der Löwenjagd war es seine Aufgabe,

den Löwen aufzuspüren und so lange zu provozieren,

bis dieser ihn aus seinem sicheren Versteck heraus verfolgen wollte,

was ihn in Schießreichweite der Jäger brachte. 

Verbreitung:
Home
Mittlerweile sind die sogenannten Rhodesian Ridgeback über die ganze Welt verbreitet.